Veranstaltungen

Sie sind hier: Home / Veranstaltungen
Geschichtslehreraustausch Nürnberg-Charkiw

Geschichtslehreraustausch Nürnberg-Charkiw

Je 7 (angehende) Geschichtslehrer aus der Metropolregion Nürnberg und der Region Charkiw in der Ukraine verbringen als Gruppe von 14 Teilnehmern gemeinsam je eine Woche in Nürnberg und Charkiw, besuchen authentische Orte der Geschichte des Nationalsozialismus, des 2.Weltkriegs, des Holocaust und der stalinistischen Repressionen. Dazu zählen u.a. die NS-Dokumentationszentren in München und Nürnberg. Das Gesehene und Erlebte wird anhand von thematischen Schwerpunkten wie Faschismus, Führerkult, Totalitarismus, Menschenrechte als Antithese zu Rassengesetzen und Vernichtungskrieg diskutiert und reflektiert. Die gewonnenen Erkenntnisse und vertieften Einblicke sollen den Unterricht bereichern und das gegenseitige Geschichtsverständnis fördern. Das Projekt wird von der Stiftung EVZ im Rahmen...

RUBEROID-FESTIVAL am 25. und 26. 2016 November in Berlin

RUBEROID-FESTIVAL am 25. und 26. 2016 November in Berlin

Schon diese Woche, am 25. und 26. November, steigt das legendäre Ruberoid-Festival! Die interkulturelle Plattform für junge Kunst wird uns wie im letzten Jahr im Kunsthaus Acud, Veteranenstraße 21, großartige Acts bieten. Viele coole Workshops, wie z.B. “Lichtprojektionen mit Stephan Brenn” werden ebenso das Thema “Stadt // Raum // Identität” beleuchten wie zahlreiche Filme, Lesungen oder Gespräche. Wir werden uns über die aktuelle Bedeutung von Public Art und engagierter Kunst unterhalten, interessanten Lesungen lauschen schließlich beim Skazka Orchestra-Konzert das Tanzbein schwingen. Und danach geht es bis in die Puppen weiter: mit namhaften DJ’s. An der Tages-/Abendkasse zahlt Ihr zwischen 7...

Von „Fair Vote for Russia“ zu einer Institution

Von „Fair Vote for Russia“ zu einer Institution

Liebe Freunde! In den letzten vier Jahren haben wir uns von der kleinen informellen Facebook-Gruppe „Fair Vote for Russia“ zu einer NGO mit mehreren Mitarbeitern und Projekten in sieben Ländern institutionalisiert. Wir haben damit angefangen, unsere Anfangsfehler zu korrigieren, bewahren aber weiterhin unsere Seele, unseren Enthusiasmus und unsere Liebe zu Osteuropa. Seit dem Beginn dieses Jahres heißen wir nicht mehr iDecembrists. Unsere Organisation heißt jetzt Dekabristen e.V. / Декабристы. In diesem Jahr führen wir wieder mehrere große Veranstaltungen durch und weiten unser Programm zur Entwicklung der Zivilgesellschaft in postsowjetischen Ländern aus. In den nächsten Tagen starten wir ein Bewerbungsverfahren für...

Putinverstehen. Lesung und Gespräch mit Michail Sygar am 22. Juni in Berlin

Putinverstehen. Lesung und Gespräch mit Michail Sygar am 22. Juni in Berlin

»Die erste überzeugende Beschreibung dessen, was in den letzten 20 Jahren in Russland geschehen ist. Ein wichtiges Buch und eine Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu bekommen.«   Swetlana Alexijewitsch (Literaturnobelpreis 2015) »Das Buch ist gewissermaßen ein House of Cards für das politische Moskau – ein packend geschriebener Bericht über die Kämpfe, Bündnisse und Intrigen, die in den Kabinetten des Kreml und den Villen der Rubljowka stattgefunden haben.«   Frankfurter Rundschau Wie konnte Wladimir Putin zum Paria der Weltgemeinschaft werden? Warum destabilisiert der russische Präsident die Ukraine, Europa und sein eigenes Land? Glänzend rekonstruiert Michail Sygar Putins Wandlung vom Reformer zum „Putin...

Kunst als Brücke zum Dialog

Kunst als Brücke zum Dialog

Austausch, Diskussionen und Ausstellungen in den Krisengebieten der Ukraine, Georgiens, Russlands, Aserbaidschans und Armeniens. Bereits in 2015 haben wir im Rahmen eines 6-tägigen Workshops in Berlin bei elf Teilnehmern aus Krisenländern ein neues Verständnis von Kunstpolitik geprägt, ihren Blick auf die Möglichkeiten von Kooperation mit Kulturpolitikern geschärft und sie befähigt, künstlerische Mittel zur Friedensschaffung, -Sicherung und -Konsolidierung einzusetzen. Wir gingen den Fragen nach der Beziehung von Kunst, Politik und Gesellschaft in (Post-)Konflikt-Regionen nach und multiplizierten die Erkenntnisse in Charkow und Kiew, Moskau und St. Petersburg, Tiflis, Baku und Eriwan. Wir veranstalteten zwischen dem 17. und 19. Dezember 2015 zwei kreative...

Karikaturen-Ausstellung

Karikaturen-Ausstellung

Seit der Antike sind karikierende Darstellungen mit ihrer Kritik an bestehenden Werten und an prominenten Persönlichkeiten ein fester Bestandteil der Satire. Dass das Medium der Karikatur über eine enorme Macht verfügt, wurde spätestens klar, als Großmächte während der Kriege diese „Waffe“ massiv für Propaganda nutzten. Insbesondere in den totalitären Regimen Deutschlands und der Sowjetunion wurde Karikatur zum wichtigen Kanal für die Verbreitung von Feindbildern. In den Gesellschaften mit etablierter Meinungs- und Pressefreiheit agieren Karikaturisten bisweilen als Mythbusters. Sie dekonstruieren sowohl „große Erzählungen“ als auch „große Männer“ und überzeichnen sie zu den Karikaturen ihrer selbst. Dies macht sie einerseits zur Zielscheibe,...

European Associates: Praktika in Nordbayern

European Associates: Praktika in Nordbayern

In 4-8 wöchigen, unbezahlten Kurz-Praktika in Unternehmen, NGOs und Behörden sammeln Menschen aus der Ukraine, der Republik Moldau und Georgien praktische Erfahrungen in Nordbayern. Auf diese Weise sollen die beruflichen Perspektiven der Teilnehmer verbessert und ihr Horizont erweitert werden. Des weiteren werden neben der Europäischen Integration der beiden Länder auch Kontakte zwischen Teilnehmern aus der Ukraine und der Republik Moldau gestärkt werden. Das Projekt wird vom Auswärtigen Amt gefördert. Für weitere Informationen zur Teilnahme und Fragen steht der Projektleiter Andrej Novak per Email unter anovak@dekabristen.org zur Verfügung.

Ruberoid-Festival im ACUD Berlin, Programm 25.-26. September 2015

Ruberoid-Festival im ACUD Berlin, Programm 25.-26. September 2015

Liebe Interessenten und Interessentinnen, wir laden Euch 25. und 26. September in die Räume des Acud-Kinos zum  Ruberoid-Festival 2015 ein. Unten findet Ihr das vollständige Programm mit dem Zeitplan. Дорогие друзья и подписчики, мы приглашаем вас на наш ежегодный фестиваль Руберойд , который пройдёт 25 и 26 сентября 2015 в помещениях Акуда. Здесь вы можете познакомиться с программой и расписанием концертов, кинопоказов, воркшопов и выставок на фестивале:

Social Innovation School Berlin

Social Innovation School Berlin

Seminare, Herbstschule und Akzelerationsprogramm für Changemaker aus Belarus, Russland und Ukraine Wegen ineffizienter öffentlicher Verwaltung ist der Staat in vielen Ländern Osteuropas oft nicht in der Lage, Antworten auf die modernen Herausforderungen der Gesellschaft zu finden. Besonders gefragt sind in dieser Situation Social Entrepreneurs, die an der Grenze zwischen Zivilgesellschaft und Unternehmertum arbeiten und sich mit Problemen der sozial benachteiligten Gruppen, Flüchtlingen, Umwelt und Jugendarbeitslosigkeit befassen. Seit 2015 nehmen jährlich Hunderte junge Hoffnungsträger in Belarus, Russland und Ukraine an den Seminaren für Sozialunternehmertum teil und bekommen das Rüstzeug, mit dem sie nun in ihren Herkunftsländern ihre eigenen sozialen Startups gründen. In...

Ausstellung: »Geschichten ohne Ende – ungestrafte Gewalt im Nordkaukasus«

Ausstellung: »Geschichten ohne Ende – ungestrafte Gewalt im Nordkaukasus«

Liebe InteressentInnen, im Namen der tschechische NGO People in Need sowie des Deutsch-Russischen Austausches e.V. und iDecembrists e.V. laden wir Euch herzlich zur Ausstellungseröffnung »Geschichten ohne Ende – ungestrafte Gewalt im Nordkaukasus« mit dem Film »Zelim’s Confession« von Natalia Mikhailova am 24. Februar um 19 Uhr ins Haus der Demokratie und Menschenrechte (Berlin, Greifswalder Str. 4) ganz herzlich ein! Die  die Ausstellung »Stories without Endings: Violence and Impunity in the North Caucasus« (»Geschichten ohne Ende – Ungestrafte Gewalt im Nordkaukasus«).



Diskussion
 „Russischer Maidan: Drei Jahre nach den Massenprotesten“




Diskussion
 „Russischer Maidan: Drei Jahre nach den Massenprotesten“


Nach den Duma-Wahlen am 4. Dezember 2011 demonstrierten hunderttausende russische Bürger gegen die Wahlmanipulation und das System Putin. Es waren die größten Bürgerproteste in Russland seit dem Ende der Sowjetunion. Die Hauptträger der neuen Protestbewegung waren junge gut gebildete Menschen, Wahlbeobachter, prominente Journalisten und Blogger. Binnen weniger Monate entstanden nicht nur eine neue Oppositionsbewegung sondern auch zahlreiche Bürgerinitiativen. Nach dem langen Winterschlaf schien die russische Zivilgesellschaft wieder zu erwachen. Die Wiederwahl Putins zum Präsidenten und die brutale Niederschlagung der Demonstration am Bolotnaja-Platz in Moskau am 6. Mai 2012 eröffneten eine neue Etappe in der russischen Politik. Als Gegenreaktion auf die...

Дискуссия „Братский поцелуй“ по-казахски и концерт „Адаптации“

Дискуссия „Братский поцелуй“ по-казахски и концерт „Адаптации“

<deutsche Fassung unten> So., 16. November 2014, 19.00 Panda-Theater im kleinen Hof der Kulturbrauerei, Knaackstr. 97, 10435 Berlin Вход: 10€ предзаказ (info@panda-theater.de) / 12€ на месте (Abendkasse) Дискуссия: „Братский поцелуй“ по-казахски. Искусство vs Политика Недавний скандал вокруг плаката, изображающего „братский поцелуй“ Пушкина и Курмангазы (русского поэта и казахского акына) символизирует непонимание, границы и проблемы, которые сегодня в Казахстане выстраиваются между удожником и Властью. Прозвучали голоса о несовместимости западных и восточных ценностей и культурных норм. Этим и другим актуальным вопросам будет посвещена наша дискуссия.