Erster Todestag von Boris Nemzow. Expertenbericht „Putin. Der Krieg“.

Erster Todestag von Boris Nemzow. Expertenbericht „Putin. Der Krieg“.

  Anlässlich des ersten Todestages von Boris Nemzow am 27. Februar 2016 präsentiert Dekabristen e.V. die zweite verbesserte Auflage des Berichtes „Putin. Der Krieg“ in deutscher Übersetzung einschließlich aller Bilder und Grafiken auf 65 Seiten, die mit Hilfe von Spenden realisiert wurde. Weltweit wurden Gedenkveranstaltungen für den ermordeten russischen Politiker durchgeführt.   Erster Gedenktag für Boris Nemzow Am 27. Februar 2015 wurde der Politiker Boris Nemzow in Moskau auf offener Straße hinterrücks erschossen. An seinem ersten Todestag gedachten Menschen weltweit seiner außerordentlichen Persönlichkeit und seines kompromisslosen Kampfes für Demokratie in Russland. Bei Gedenkveranstaltungen forderten sie die russischen Machthaber dazu auf, den...

Veranstaltungen im Herbst 2015

Veranstaltungen im Herbst 2015

Liebe  Mitglieder,  Freunde  und  Interessenten, wir sind sehr erfreut, Euch über tolle Neuigkeiten berichten zu können. Am Freitag, 30. Oktober von 16 bis 22 Uhr präsentieren 15 junge Sozialunternehmer aus Ukraine, Belarus und Russland ihre innovativen Projekte und sprechen über die Entwicklung des Sozialunternehmertums in Osteuropa (Willdenowstr. 8, 13353 Berlin (Innenhof). Das ganze ist ein Teil der Social Entrepreneurship School „Eastern Partnership“, die von iDecembrists e.V. im Impact Hub Berlin mit der Unterstützung des Auswärtigen Amtes organisiert wird. Inwiefern das Sozialunternehmertum eine alternative Entwicklung der Zivilgesellschaft in Osteuropa vorantreiben kann, besprechen wir am 30.10. ab 18 Uhr mit Anna Bondarenko...

Social Entrepreneurship – an alternative to the civil societies in Eastern Europe?

Social Entrepreneurship – an alternative to the civil societies in Eastern Europe?

UPDATE: We had to move because of the WWII bomb from Impact Hub to another venue on Friday: Fr, 30.10.2015, 16-22 Willdenowstr. 8A, 13353 Berlin (inner courtyard) Social Entrepreneurship is a business model geared at solving social issues. Social enterprises prioritize social objectives over financial gain. Can social entrepreneurs become the new actors of change in the post-soviet countries? Can social entrepreneurship be an alternative to classical political and social engagement, especially in the countries where civil societies are suppressed by the state and local authorities? Which obstacles the social entrepreneurs typically face in Belarus, Ukraine and Russia? How can...

Ruberoid-Festival im ACUD, Programm 25.-26. September

Ruberoid-Festival im ACUD, Programm 25.-26. September

Liebe Interessenten und Interessentinnen, wir laden Euch 25. und 26. September in die Räume des Acud-Kinos zum  Ruberoid-Festival 2015 ein. Unten findet Ihr das vollständige Programm mit dem Zeitplan. Дорогие друзья и подписчики, мы приглашаем вас на наш ежегодный фестиваль Руберойд , который пройдёт 25 и 26 сентября 2015 в помещениях Акуда. Здесь вы можете познакомиться с программой и расписанием концертов, кинопоказов, воркшопов и выставок на фестивале:  

Newsletter 1/2015 und Einladung zum Sommerfest 2015

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten, unter folgeden Linken findet Ihr unseren Newsletter 1/2015 auf Deutsch und auf Russisch (по-русски). Mit diesem Newsletter berichten wir kurz über die wichtigsten Veranstaltungen von iDecembrsits e.V. in der ersten Hälfte 2015, informieren über bevorstehende Ereignisse im Herbst und laden Euch herzlich zu unserem Sommerfest am Samstag, den 29. August um 17 Uhr in den Monbijoupark ein. Mit freundlichen Grüßen Euere Dezembristen

Ausstellung und Forum „Russland vs. Russland. Kulturkonflikte“

10.-12. April 2015 in Bethanien Studio 1, Kunstquartier Bethanien Mariannenplatz 2, 10997 Kreuzberg, Berlin, Germany Das offene Forum „Russland versus Russland. Kulturkonflikte“ widmet sich den Wechselwirkungen zwischen zeitgenössischer Kunst und sozial-politischem Kontext in Russland. Russische Künstler und Kuratoren präsentieren ihre aktuellen Projekte und diskutieren über aktivistische, institutionelle und edukative Praktiken der zeitgenössischen kritischen Kunst, sowie über künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum. Kontroversen dienen dabei als Ansatzpunkt für eine Diskussion über die aktuelle und künftige Entwicklung der zeitgenössischen Kunst in Russland, mit dem Ziel, Strategien der kritischen Kunst im Dialog mit ihrem „Umfeld“ mit russischen und internationalen Akteuren und Experten zu...

Ausstellung: »Geschichten ohne Ende – ungestrafte Gewalt im Nordkaukasus«

Liebe InteressentInnen, im Namen der tschechische NGO People in Need sowie des Deutsch-Russischen Austausches e.V. und iDecembrists e.V. laden wir Euch herzlich zur Ausstellungseröffnung »Geschichten ohne Ende – ungestrafte Gewalt im Nordkaukasus« mit dem Film »Zelim’s Confession« von Natalia Mikhailova am 24. Februar um 19 Uhr ins Haus der Demokratie und Menschenrechte (Berlin, Greifswalder Str. 4) ganz herzlich ein! Die  die Ausstellung »Stories without Endings: Violence and Impunity in the North Caucasus« (»Geschichten ohne Ende – Ungestrafte Gewalt im Nordkaukasus«).

Freiheit für den Umweltschützer Jewgenij Witischko!

Freiheit für den Umweltschützer Jewgenij Witischko!

Mahnwache vor der Botschaft der Russischen Föderation, Unter den Linden 63-65, 10117 Berlin WER:         Amnesty International WANN:    Mittwoch, den 18. Februar 2015, 17.00 bis 18.00 Uhr Am 18. Februar 2015 jährt sich zum ersten Mal der Tag, an dem der russische Umweltschützer Jewgenij Witischko zur Verbüßung einer dreijährigen Haftstrafe einer Strafkolonie in der Russischen Föderation überstellt wurde. Er gehörte der inzwischen gerichtlich aufgelösten Nichtregierungsorganisation „Ökologische Wacht am Nordkaukasus“ an, die sich seit langem in der Öffentlichkeit kritisch zu Umweltschäden in der Region Krasnodar geäußert hatte. In dieser Region liegt auch der Olympia-Austragungsort Sotschi. Zu der Freiheitsstrafe war er...

Aufruf an die russischen Bürger – Обращение к гражданам России

Aufruf an die russischen Bürger – Обращение к гражданам России

Moskau, 5.2.2015: Eine Gruppe russischer Bürger wendet sich an ihre Mitbürger mit einem Aufruf, sich zum Kampf für ihre Rechte und ein Ende des Krieges in der Ukraine zu vereinigen. Москва, 5.02.2015: Группа граждан РФ обратилась к россиянам с призывом к объединению в борьбе за свои права и прекращению войны с Украиной. Schnitt und Produktion: Sotnik TV Übersetzung ins Deutsche: Euromaidan Press

Дискуссия «Российский Майдан: три года после протестов»

Пятница, 12 декабря 2014 года, 20:00 Festsaal, Theologisches Konvikt Borsigstr. 5, 10115 Berlin-Mitte (2. Hinterhof, EG) *deutsche Fassung unten* После думских выборов 4 декабря 2012 года сотни тысяч российских граждан вышли на демонстрации протеста против фальсификаций и путинской системы власти. Это были самые мощные гражданские выступления в России со времён распада Советского Союза. Опорой нового протестного движения стали молодые образованные горожане, наблюдатели на выборах, известные журналисты и блогеры. За несколько месяцев возникло не только новое опозиционное движение, но и многочисленные гражданские инициативы. Казалось, что российские гражданское общество просыпается после длительной спячки.