Menschenkette für Frieden und Demokratie in der Ukraine

Menschenkette für Frieden und Demokratie in der Ukraine

Liebe Osteuropa-Freunde, liebe Berliner! Wir möchten hiermit alle zu einer Solidaritätsaktion aufrufen:  Am Sonntag möchten wir eine Menschenkette zwischen der Vertretung der EU-Kommission und der Ukrainischen Botschaft in Berlin bilden.  Treffpunkt 13 Uhr, Pariser Platz /Brandenburger Tor Voraussichtliches Ende: 15 Uhr, Botschaft der Ukraine (Albrechtstr. 26, 10117 Berlin) Verlauf der Menschenkette: siehe Karte anbei Bitte bringen Sie Plakate, Trillerpfeifen sowie Leinen und lange Bänder mit, damit wir unsere Menschenkette auf jeden Fall schließen können. Wir werden auch Flugblätter verteilen. Die Ukraine ist gerade durch die blutigsten Wochen ihrer neuesten Geschichte gegangen. Was als friedliche Demonstration zur Unterstützung einer europäischen Integration...

Offener Brief gegen den Krieg in der Ukraine

Offener Brief gegen den Krieg in der Ukraine

Original unter Tagesspiegel.de Sehr geehrter Wladimir Wladimirowitsch Putin! Schon seit einigen Monaten beobachten wir mit stockendem Herzen die Entwicklung der politischen Krise in der Ukraine. Nach einer langen Konfrontation zwischen Demonstranten und Regierung auf dem Maidan geriet die Situation außer Kontrolle und endete in Blutvergießen.

Demonstration „Für freie Wahlen in Russland“

Demonstration „Für freie Wahlen in Russland“

Am 10. Dezember 2011, im Zuge der russischen Parlamentswahlen, demonstrieren vornehmlich russischsprachige Einwohner Deutschlands für freie Wahlen. In Köln, Freiburg und Berlin fanden organisierte Demonstrationen statt. Mit ca. 1.000 Teilnehmern in Berlin, markierte die Demonstration die größte zivilgesellschaftliche Versammlung der russischsprachigen Bevölkerung seit Jahren. Aus dieser Protestwelle ist ein dichtes Netzwerk entstanden. Die Vernetzung, der zahlreichen, aber zunächst vereinzelten Protestwilligen, ist dabei dem Pragmatismus der Berliner Polizei zu verdanken. Sie hat einzeln angemeldete Gruppen im Dezember 2011 zusammengeführt und damit zur Gründung der „Dekabristen“ beigetragen.