SOIN School for Social Innovation in Eastern Europe – Herbstschule in Berlin

Wir laden fortgeschrittene soziale Unternehmer aus Belarus, Russland und Ukraine zu unserer Herbstschule ein. Bewerbt Euch um die Teilnahme!

Die Schule wird zwischen dem 30. Oktober und 6. November in Berlin stattfinden. Wir werden uns dabei einen Überblick über die Szene des sozialen Unternehmertums in Deutschland verschaffen. In impact-sessions mit Experten werden wir unsere pitching- und storytelling-Techniken ausbauen. Wir treffen erfahrene Sozialunternehmer, die uns ihre Ideen zu sozialen Innovationen erklären und uns Einblicke in ihre Geschäftsmodelle gewähren. Wir werden lernen, wie richtiges crowdfunding funktioniert, werden unsere eigenen Ideen weiter entwickeln und sie beim Abschluss unseres Programms am 4. November im Impact Hub Berlin präsentieren.

Die besten Ideen unterstützen wir auch nach dem Berliner Programm. Wir gewähren Anschubfinanzierungen für vielversprechende Projekte, begleiten sie mithilfe lokaler Experten und verhelfen ihnen zum nachhaltigen social impact.

Bist Du ein Sozialunternehmer aus Belarus, Russland oder Ukraine? Dein Projekt ist schon weitgehend entwickelt, Du brauchst aber noch Ideen, um es zur vollen Wirksamkeit zu bringen? Dann bewirb Dich um die Teilnahme auf der Seite der SOIN-School! (Bitte bewirb Dich, wenn Du aus den genannten Ländern kommst, gut Englisch sprichst und Dein Projekt schon weitgehend ausgearbeitet hast.)

Bist Du interessiert, wie Sozialunternehmertum zur Entwicklung der Zivilgesellschaft beitragen kann? Möchtest Du uns dabei unterstützen? Dann schreib oder komm gleich am 4. November um 18:00 Uhr zu unserer Abschlussveranstaltung im Impact Hub Berlin vorbei (tba).